Kurzbeschreibung des Vorhabens:

Mit dem Forschungsprojekt „Smart Energy Ecosystem Suite“ (SEES) wollen wir EE-Anlagenbetreiber, die ab 2020 nach und nach aus der EEG-Vergütung fallen, bei der Sicherung des Betriebs ihrer Erzeugeranlagen und der Transformation ihrer Geschäftsmodelle unterstützen. Aus diesem Grund erforschen wir im Projekt kooperative Wertschöpfungsmöglichkeiten in lokalen Ökosystemen sowie anwenderorientierte Lösungen für eine flexible Energievermarktung. Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer Software Suite mit KI-Tools und Smart Services, die zur Wertschöpfung und Mehrwert-Realisierung von dezentralen Erzeugeranlagen im Ökosystem beitragen. Während der Projektlaufzeit werden die Entwicklungen regelmäßig in einem Arealschaufenster demonstriert, evaluiert und validiert.

Die Rolle der SQL Projekt AG:

Die SQL Projekt AG stellt mit seiner langjährigen Erfahrung und Kompetenz auf dem Gebiet der Datenmodellierung, -haltung und -integration das technische Fundament für die SMART ENERGY ECOSYSTEM SUITE. Die Integrationsplattform TRANSCONNECT® wird alle relevanten Datenquellen einbinden, die Informationen aus den Daten extrahieren und diese wiederum den Lösungen der Konsortialpartnern zur Verfügung stellen. Weiterhin bringen wir uns mit unserer Methodenkompetenz ein, um die Partner zu befähigen individuelle Use Cases auf Basis von TRANSCONNECT® umzusetzen. Hierfür entwickeln wir passende Formate.

Laufzeit: 2019 – 2021

Projektträger: Sächsische Aufbaubank (SAB) — FuE-Verbund-Projektförderung (Industrielle Forschung)