Datenbank-Online-Session

28.07. & 04.08.2020

SAP ASE Datenbank-Monitoring mit OpenSource
Mehr Stabilität im Datenbankbetrieb

Die Online-Seminarreihe zeigt die Vorteile eines systematischen Monitorings Ihrer SAP ASE-Instanzen mit Best-of-Bread-Open Source Komponenten und wie Ihnen statistische Methoden und Ansätze von KI dabei helfen können, Probleme im Datenbankbetrieb automatisch zu erkennen und bei einer Ursachenfindung zu unterstützen. Damit Sie selbst loslegen können, stellen wir die Komponenten Grafana/TimescaleDB/Telegraf vor und zeigen deren Einrichtung sowie die notwendigen Arbeiten zur Überwachung von ASE-Datenbankservern.

Dienstag, 28.07.2020

15:00 Uhr (Dauer: ca. 1h)

Teil 1: Stabilität und nachhaltige Betriebssicherheit durch Open Source-Monitoring für ASE

Im ersten Teil unserer Online-Session zeigen wir Ihnen die Vorteile einer systematischen Überwachung von ASE-Datenbankinstanzen mit Open Source Software und wie Sie mit Visualisierung und statistischen Methoden die Stabilität und Betriebssicherheit geschäftskritischer ASE-Datenbankinstanzen sicherstellen können. Von der manuellen und automatischen Erkennung von Fehlern über verbesserte RootCause-Analysen bis zur Auswertung von Management-KPIs zeigen wir im ersten Webinarteil Beispiele einer Lösung, welche wir selbst für uns und unsere Kunden im Rahmen unseres 24/7-Support bereitstellen.

Dienstag, 04.08.2020

15:00 Uhr (Dauer: ca. 1h)

Teil 2: In 15 Minuten zu einem individuellen ASE-Monitoring-Dashboard

Im zweiten Teil geben wir einen kurzen Überblick über die gängigsten Open Source-Produkte für das Sammeln, Speichern und Visualisieren von Monitoring-Daten und richten live ein erstes Monitoring für SAP ASE mit Telegraf, TimescaleDB und Grafana ein.

Sprechen Sie uns an!

Leiter Datenbank-Team

Dr. Steffen Preißler

Dr. Steffen Preißler

SQL Projekt AG

Web-Organisation

Annabell Abraham

Annabell Abraham

SQL Projekt AG